Corinna Gerhards und Daniel Schmidt präsentierten an diesem Abend Geschichten aus der Mini-Lit-Reihe und weitere Texte aus ihrem Fundus. Auf die besonderen Rahmenbedingungen einer Lesung im öffentlichen Raum hatten sich die Autoren sehr gut vorbereitet und für ihre Lesung eher einprägsame, bildhafte Textfragmente ausgewählt. Und das Publikum hörte gespannt zu!

Eine spannende Musikperfomance bot anschließend Mono Toni alias Branka Čolić. Musik, Performance und Techno im wunderbaren Nirwana zwischen Pop und „richtiger“ Kunst. Ein Leckerbissen für die Avantgarde unter den Zuhörer*innen!

Die Autor*innen der Comiclesung waren Lui Kohlmann, Leefje Roy und Jens Genehr. Lui Kohlmann lotete das Genre von Illustration/Comic/Cartoon in verschiedenen Erscheinungsformen aus. Hilfreich für alle, die sich mit Kochen schwertun, waren an diesem Abend ihre herrlichen „Rezepte für faule Menschen“.

Jens Genehr inspirierte der Denkort Bunker Valentin zu einem Comic über das riesige Rüstungsprojekt, bei dessen Umsetzung über tausend Zwangsarbeiter*innen aus ganz Europa starben. Ein Thema, für dessen Vermittlung die Kunstform Comic ungewöhnlich ist – was das Zuschauen sehr spannend machte.

Leefje Roy ist Gesellschafterin im Kollektiv des Kulturzentrum Kukoon in der Bremer Neustadt. Sie gab an diesem Abend mit ihren Zeichnungen unter anderem unterhaltsame Einblicke hinter die Kulissen der Bremer Soziokultur.