Greensleeves, Fantazias, Preludes, Follias, Variationen über alte Balladen – ein Kaleidoskop schöner, lustiger, wilder, sanfter und tanzender Stücke für Solo-Geige, präsentiert von der norwegischen Barockviolinistin Siv Thomassen, die seit 2012 Bremen zu ihrem Zuhause gemacht hat. Sie spielt Werke von u.a. Playford, Biber, Pisendel und Telemann.

Siv Thomassen kommt aus Norwegen, wo sie in Bergen an der Griegakademie Geige und Barockgeige studiert habe. Danach ist sie für ein weiterführendes Studium nach London gezogen. Seit 2012 lebt sie in Bremen und arbeitet als freischaffende Barockgeigerin.