Leidenschaftlichen Arien, große Gefühle und atemberaubende Koloraturen. Nach dem Publikumserfolg mit ihrem Program „Bésame mucho“ ist Julia Bachmann (Sopran) am kommenden Mittwoch noch einmal bei Open Space Domshof zu erleben. Bekannte Opernarien aus Werken wie „La Traviata“ und „Lucia di Lammermoor“ werden in Begleitung von Valeriya Myrosh (Klavier) zu Gehör gebracht.  

Die junge Sopranistin Julia Bachmann hatte bereits zahlreiche Engagements an diversen Bühnen im In- und Ausland und gewann viele renommierte Auszeichnungen, Stipendien und Preise. Sie ist derzeit künstlerische Leiterin der Bremer Musik-Reihe „Musikalischer Gartensalon“(www.musikalischer-gartensalon.de)

Die ukrainische Pianistin Valeriya Myrosh studierte in Donezk und Hannover und wurde mit vielen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Sie ist international bei zahlreichen Festivals und Konzerten zu erleben.