Strand und Palmen gibt es auf dem Domshof im Sommer leider nicht. Für karibisches Feeling war trotzdem gesorgt. Die kubanische Sängerin Darling Valdivia-González präsentierte die vielseitigen Rhythmen ihres Heimatlandes – vom weichen Bolero-Cancíon und Cha-Cha-Chá über den kubanischen Son bis hin zur tropischen Salsa. Begleitet wurde sie an diesem Abend von Nicolai Thein am Piano und Detlef Blanke am Bass. Musik zu der vor Ort getanzt und geträumt weden konnte!

Tänzer von Casa Cultural unter Leitung von Laine Quesada eroberten den Platz vor der Bühne und begeisterten mit einer kleinen Choreografie.