Am 20. Juni hatte die zweite Wochenmarkt-Galerie geöffnet. Open Space Domshof präsentierte diesmal Künstler*innen des Künstlerhauses Güterbahnhof auf dem Bremer Wochenmarkt:

Achim Bertenburg / Malerei
Marion Bösen / Druckgrafik
Ulrike Brockmann / Bildobjekte
Nico Deppe / Objekt
Anja Fußbach / Objekte und Stickerei
Tanja Hehn / Grafik
Ulrike Isenberg / Film
Rebecca Kalbas / Musik
Hanswerner Kirschmann / Bildhauerei
Silke Pradler / Radierung
Ilka Rautenstrauch / Holzskulptur
Uwe Teichmann / Zeichnung
Gertrud Schleising / Produktpalette
Kinki Texas / Künstlerbücher
Jörg Wenke / Honig

Seit 2009 ist der Güterbahnhof ein zentraler, spartenübergreifender Standort der freien Kulturszene. Er zeichnet sich aus durch eine netzwerkartige Konzentration von Kreativen und Künstler*innen verschiedenster Sparten, stellt Arbeits-, Produktions-, Präsentations- und Ausstellungsräume bereit und ermöglicht einen kontinuierlichen Austausch mit regionalen wie auch überregionalen und internationalen Künstler*innen. Mehr als 200 professionell arbeitende Kreative haben hier ihren Arbeitsmittelpunkt. Als einer der wichtigsten Orte der bremischen sowie der überregionalen kulturell- kreativen freien Szene ist der Güterbahnhof aus dem Bremer Kulturleben nicht mehr wegzudenken.

Mehr Infos zum Künstlerhaus Güterbahnhof:
www.ga-bremen.de