1. Juni ab 18 Uhr

In seinem neuen Programm „Reflections“ blickt der Gitarrist Aladdin Haddad auf seinen langen Weg nach Europa zurück.
Seine Reise begann in Syrien, führte durch den Libanon, die Vereinigten Staaten und Kanada, bis sie ihn schließlich nach Europa brachte. In „Reflections“ spiegelt er seine vielfältigen Eindrücke in einem Crossover unterschiedlichster Musikrichtungen. Auf der neuen Bühne auf dem Domshof, direkt neben dem Neptunbrunnen, können Sie mit ihm am 1. Juni ab 18 Uhr auf eine musikalische Klangreise gehen.